Teilnehmerstimmen

 

Bonjour Jura & Savoyen, Guten Tag aus Malterdingen

Kontraste…

Eine Zeitreise zwischen Tradition und Moderne.Die Winzer(in) und Ihre Weine: Charakterköpfe, ungeschminkt, natürlich ,  vor allem authentisch. So hat doch jeder seine eigene Geschichte; und ich hörte gerne zu. So unterschiedlich und vielseitig ihre Weine sind; haben diese Menschen doch ein Ziel gemeinsam: Die Erhaltung und Pflege der Kulturlandschaften, unserem Lebensraum der Natur.Liebe Leser, sollten Sie Vorurteile über organisierte Pauschalreisen haben? Werfen sie sie über Bord.. Lassen Sie sich fallen und von Max Hendlmeiers und Patrizia Castellano-Bolzans Begeisterung für Landschaft und Natur anstecken. Lassen Sie sich führen, gar verführen zu einer Weinentdeckungsreise mit “Nebenwirkungen”. Liebevoll, individuell, einfach genial.Herzlichen Dank, lieber Max für dieses unvergessliche Erlebnis. Vielen Dank Dir Patrizia für Deine lebhaften Übersetzungen, Deine liebenswerte Art und Geduld. (Heike Friderichs)

—–

Vielen Dank noch mal für die Organisation einer tollen Reise, die mich tatsächlich zum Sherrytrinker gemacht hat… Thomas Steinmeyer, Starnberg

.
Die Steiermark-Friaul-Reise war meine erste – weitere dürften folgen! Das Programm war umfangreich und bot eine wunderbare Mischung aus kleinen Geheimtipps und großen Namen – die Tage waren bestens und straff durchorganisiert. Dennoch blieb jede Menge Raum für gute Unterhaltungen, Austausch, Fachsimpelei und gemeinsames Lachen. Genuss pur, also – und somit eine nicht nur lehrreiche, sondern auch erholsame Zeit. Lediglich die Frage nach dem verbleibenden Restplatz für weitere Weinkartons im Kofferaum zauberte ab und an Sorgenfalten auf die Stirn – aber auch soweit reichten die magischen Händchen von Patrizia Castellano-Bolzan und Max Hendlmeier… vielen Dank! Catharina Wilhelm, München

.

Nachahmer seien gewarnt: Max Hendlmeier gehört zu der schlimmsten Sorte von Menschen, den Perfektionisten. anabolic steroids online pharmacy Glücklicherweise gehört er auch zu der zweitschlimmsten Sorte von Menschen, den Genießern und ist eher bestrebt, den Genuß zu perfektionieren als daran den Perfektionismus zu genießen. Ich werde die Reise (Anm.: Rhonereise 2008) und alle Mitreisenden in sehr positiver Erinnerung behalten… Clemens Gerke, Hamburg

Berichte von früheren Reisen haben sich mehr als bestätigt und diese Reise nach Bordeaux zu einem einzigartigen Erlebnis für mich gemacht! Oliver Gieth, Hamburg

Nochmals ganz herzlichen Dank für diese außergewöhnlich eindrucksvolle und begeisternde Reise durch das “Weinschlaraffenland” Bordeaux. Eberhard Bauer und Mechthild Bauer-Babel, Heilbronn

TeilnehmerstimmenDie Rhone-Reise hat mich sehr beeindruckt, insbesondere die Auswahl der Winzer mit ihren unterschiedlichsten Einstellungen zur Weingewinnung sowie die Organisation der Reise und die Routenauswahl werden mir sehr lange im Gedächtnis haften bleiben. Nochmals herzlichen Dank für diese sehr gelungene, erlebnisreiche Fahrt. Rudolf Vilbig, München

Ich als Teil einer Busreisegruppe? Mit Anfang dreißig? Bis vor kurzem konnte ich mir das noch gar nicht vorstellen. Also leichte Bauchschmerzen hatte ich schon, als ich diese Bordeauxreise buchte. Heute, da ich die Reise hinter mir habe, sehe ich das ganz anders. Ich habe viele Dinge gesehen, die mir als Individualreisendem verborgen geblieben wären. Der gute Ruf Max Hendlmeiers öffnet im Bordeaux Tür und Tor. Fernab des Touri-Standardprogrammes erhielten wir nicht nur Einlass in die “Großen” der Region wie Chateau Margaux, Mouton Rothschild, Lynch Bages usw., wir hatten auch viele excellente Proben. Wir waren keine Reisegruppe, wir waren Gäste des Hauses. Das ist nur einer der Unterschiede zwischen Reisen von Großveranstaltern, sprich also “Stangenware” und Reisen von Weintalk. Es war einfach toll! Bernhard Moser, Weinschule Berlin

… ich möchte mich nochmal ganz herzlich für die schöne Reise ins Land der Burgunder bedanken. Alles war sehr gut geplant und organisiert mit vielen schönen Anregungen. Und trotzdem erholsam und entspannend. Heiner Meier, Wiesbaden

Vielen Dank für eine in allen Belangen wunderschöne Reise von bleibendem Wert. Jürgen und Dorothee Vieting, Menden

TeilnehmerstimmenDie Messlatte – nach der Bordeaux-Reise 2003 – lag nach dem für uns sensationellen Verlauf und Programm sehr hoch. Durch die wiederum hochprofessionelle Auswahl, Durchführung und die umfassenden Informationen war die Burgund- und Champagne-Reise im April 2005 erneut ein Hightlight und hält dem Vergleich allemal Stand. Das Spektrum von der Domaine Marcel Lapierre (Ville Morgon) bis zu Ruinart und Veuve Clicquot war beeindruckend. Wir freuen uns schon auf die nächste Weinreise mit Max Hendlmeier. Für die sehr angenehme Leitung und die hervorragende Organisation bedanken sich Silke und Karl-Heinz Teetzen, Neumünster

Es war eine ganz außergewöhnliche Reise. Wir haben die Vielfalt von Burgund in einer Weise kennen gelernt, wie sie schöner nicht sein kann. Von M. Lapierre, der einen bäuerlichen Betrieb mit ganz besonderem Engagement führt bis zur Domaine du Compte de la Vogué, wo eine 500 Jahre alte Tradition im Dienste der bedeutendsten Weine des Burgund gepflegt wird. So unterschiedlich die Winzer waren, so einte sie doch die bestonlinepharmacy-norx.com Herzlichkeit mit der sie uns aufgenommen haben. Diese in jeder Hinsicht “schöne” Reise war möglich durch Deine perfekte Vorbereitung, Organistation und Leitung. Dafür herzlichen Dank. Dr. G. Tuengerthal, Wismar

Ich bin von der Reise begeistert – und sehr glücklich – dies alles erlebt zu haben. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen … Susanne Hilbig, Hamburg

Es war eine wunderschöne, hervorragend organisierte Reise, die großen Eindruck auf mich gemacht hat. Stephanie Müller, Nürnberg

… meine schönste Reise der letzten fünf Jahre … Bernd Beckschwarte, Kamen

… eine traumhaft schöne Reise … Udo und Gertrud Ludwig, Neumünster

Die Vorbereitung – und auch die Information über den Stand der Vorbereitungen und das Anmeldeprocedere – waren hochprofessionell; die Auswahl der besuchten Châteaux kaum noch zu übertreffen! Auch nach bereits zahlreichen anspruchsvollen Weinfahrten wird die Bordeaux-Reise mit Sicherheit als “outstanding” in Erinnerung bleiben. Besonders bedanken darf ich mich für die auch persönlich sehr angenehme Reiseleitung!!! Dr. Harald Semmel, Lübeck

… eine rundum gelungene Reise. Nie hatten wir den Eindruck irgendwo durchgehetzt zu werden und trotzdem waren wir immer pünktlich. Es gab Möglichkeiten seine eigenen Wege zu gehen – oder eben auch nicht. Ingo Kühl, Neumünster

“Fünf Sterne” – ausgezeichnete Zusammenstellung, geniale Koordination/Timing. Oda Ostermann, acheter cialis en france pas cher München

… all diese Eindrücke zudem eingebettet in eine perfekte und reibungslose Organisation, die mir das schöne Gefühl gegeben hat, nicht an irgendeinem kommerziellen Programm teilzunehmen, sondern viel mehr mit einer Gruppe von Freunden unterwegs zu sein – Weinfreunden eben. Was sicherlich nicht zuletzt an der sympathischen, charmanten und fürsorglichen Reiseleitung gelegen haben mag. Torsten Goffin, Köln

TeilnehmerstimmenNochmals ganz herzlichen Dank für Deine ausgezeichnete Reiseführung und die schönen Tage und Stunden in Bordeaux. Wir sind ganz auf unsere Kosten gekommen und bewundern das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis und die liebevolle und kompetente Betreuung. Wir sind reisegewohnt (das war die vierte Reise nach Bordeaux) und haben trotzdem viele Aufmerksamkeiten geschätzt auf Deiner Reise. Du hast deutlich mehr Ideen gehabt und unterschiedliche Dinge angeboten, als alle anderen Organisatoren. Gesamthaft ist Deine Bordeauxreise so gut, dass wir jederzeit wieder mitreisen werden, was bei zwei der anderen drei Reisen kaum der Fall wäre. Peter Züllig, Zürich

Die Reise in das Bordelais mit Max Hendlmeier kann man uneingeschränkt empfehlen. Man profitiert als Mitreisender von seiner perfekten und akribischen Vorbereitung und von seinen guten Kontakten zu den dortigen Schlossherren. In jeder Region dieses vielfältigen Anbaugebietes konnten wir ein Chateau kennenlernen. Mit viel Sachkunde leitet Max Hendlmeier die Reise. Dank der angenehmen Gruppengrösse fühlt man sich nicht als Massentourist, sondern reist in einer angenehmen persönlichen Athmosphäre.
Utz Graafmann, Erlangen