Kultur- und Weinreise “farbiges Georgien” – 29. August bis 04. September 2017

 

…ein etwas ungewöhnliche Reise in eine jener Regionen, denen man nachsagt, dass sie der Ursprungsort der Weinbereitung sind. Viele aktuell noch dort in Gebrauch befindliche Amphoren lassen das zumindest erahnen. Heute findet man sehr verschiedene Weinstile – traditionell und zeitgemäß, oft auch aus einer Kellerei.

Neben diesen vinologischen Aspekten haben wir auf unserer Erkundungsreise sehr viele verschiedene andere Eindrücke erhalten, die wir Ihnen sehr gerne näherbringen wollen. Wie könnte das besser geschehen, als auf einer gemeinsamen Reise?!

Vor allem waren es oft auch die freundlichen und unkomplizierten Menschen, denen wir immer wieder begegnet sind. Die Küche ist reichhaltig, stammen die Produkte doch aus einer gut funktionierenden, kleinräumigen Landwirtschaft, die wir in Westeuropa so nicht mehr kennen.

Landschaftlich findet man viele eindrucksvolle und auch spektakuläre Sehenswürdigkeiten. Die Stadt Tiflis ist geprägt von großen Gegensätzen, scheinbar in Auflösung befindliche, einst stattliche Gebäude, stehen http://www.achaten-suisse.com/ neben anspruchsvollster, zeitgemäßer Architektur. Besonders beeindruckt hat uns auch ein lebendiger Kunstmarkt, eine aktive Künstlerszene in dieser Stadt. Sie haben die Gelegenheit verschiedenste Kunstgegenstände (Gemälde, Skulpturen, Teppiche u.a.) zu sehr akzeptablen Preisen zu erwerben.

Diese Reise beginnt und endet für alle Teilnehmer am Flughafen von Tilflis, dort werden Sie individuell abgeholt und auch wieder dorthin zurückgebracht. Der erste Stützpunkt ist ein sehr schönes Hotel in der Altstadt von Tiflis, alle weiteren Infos erhalten Sie auf Anfrage.

Bilder sagen oft mehr als Worte: